Behandlungsoptionen Der Parkinson-Erkrankung

Während die Behandlung der Parkinson-Erkrankung zusehends optimiert wird, haben Forscher leider immer noch keinen Weg gefunden die Erkrankung zu heilen. Für alle Stadien der Erkrankung helfen die erhältlichen Therapien lediglich die Auswirkungen der Symptome zu erleichtern bzw. zu kontrollieren. Dazu wird oft eine Kombination aus folgenden Möglichkeiten gewählt:

  • Medikamente
  • Konventionelle Therapien, wie Physiotherapie, Ergotherapie oder Sprachtherapien
  • Komplementäre Therapien, wie Aromatherapie, Reflexzonenmassage, Yoga oder Tai Chi
  • Operative Eingriffe.

Es gibt keine einzelne, optimale Behandlungsoption, denn der Zustand der Betroffenen wirkt sich bei jedem Patienten anders aus. Man muss eng mit dem Arzt zusammenarbeiten um die richtige Balance für die Behandlung der speziellen Symptome zu finden. Regelmäßige Kontrolltermine sind notwendig um Anpassungen in der Therapie für eine fortschreitende Symptomatik vorzunehmen.

Quelle: European Parkinson’s Disease Association (EPDA),How is Parkinson´s treated? Available at: http://www.epda.eu.com, accessed 7 January 2015