Direkt zum Inhalt wechseln

Wie sich Parkinson anfühlt

Parkinson-Patienten sind mit fortschreitenden Veränderungen der motorischen Funktionen sowie mit vielen anderen nicht-motorischen Symptomen konfrontiert, darunter Depressionen, Schlafstörungen, Schmerzen und kognitive Einschränkungen. Oft haben die Patienten Zukunftsängste. Die Veränderungen im Denken und in den Emotionen der Parkinson-Patienten führen häufig zu Depressionen und Ängsten und in der Folge zu weniger Aktivität im sozialen Leben. Im Folgenden finden Sie die persönliche Geschichte von David Ashford Jones:

David Ashford Jones

David wurde 1967 im Black Country geboren und lebt heute 40 Minuten vom Zentrum Londons entfernt.
Da er schon immer verstehen wollte, wie die Dinge funktionieren, erwarb er einen BSC Hons in Physiologie und Pharmakologie (Uni of Sheffield) und anschließend einen MBA (Uni of Warwick).

Nach einer erfolgreichen 25-jährigen Karriere in der pharmazeutischen Industrie, in der David leitende Funktionen in den Bereichen Schulung, Vertrieb und Marketing in England und international innehatte, gründete er sein Beratungsunternehmen Sagio.

Nach seiner Parkinson-Diagnose im Jahr 2010 engagierte sich David bei The Cure Parkinson’s Trust (CPT) und wurde zunehmend als Fürsprecher aktiv. David wirkte in den letzten 4 Jahren an der „Rallying to the Challenge“ mit und trug zu den daraus resultierenden Veröffentlichungen bei (mehr lesen).

David wird im Oktober zum Treuhänder des CPT ernannt. Durch die Parkinson-Erkrankung seines Vaters wuchs er mit den Emotionen von Parkinson-Erkrankten auf und damit, jeden Abend an einem wackelnden Tisch zu essen. Die Behandlungsmethoden mit denen sein Vater und auch David konfrontiert wurden, brauchten keine Besserung und die Frustration wuchs immer weiter. Dadurch wurde David motiviert, selbst etwas zu ändern.

Heute ist er sowohl stolzer Vater einer Tochter die ihre GCSE-Prüfung mit Bravour bestanden hat, als auch ein Ehemann, der für seine Frau Nyki „Chaos schafft“. David füllt seine Freizeit mit der Gestaltung seines Gartens und ist inzwischen auch zum Golf spielen und Radfahren zurückgekehrt, da er gemerkt hat, dass er beides zu leichtfertig aufgegeben hat. Bleibt nur noch die Rückkehr zum Skifahren. Oscar, der Cockapoo, vervollständigt seine Familie und hält David täglich auf Trab. David gründete ein Pharmaunternehmen und verbringt seine Zeit mit der Suche nach Investitionen für ein Geschäftsmodell, das Mittel für die Forschung generiert, während er gleichzeitig seine Rechnungen bezahlen muss.

PERSÖNLICHE ERFAHRUNGSBERICHTE (EN)

David’s Story

What it’s like being off

What Apomorphine does for me

My hints and tips when seeing your doctor

Die Emotionen von Parkinson Patienten brauchen eine gute Unterstützung.

D-mine® Care Therapiekonzept

Das Therapiekonzept für Menschen mit Morbus Parkinson.

Über Apomorphin

Apomorphin gehört zur Gruppe der Dopamin-Agonisten und hilft Off-Phasen zu verkürzen.